Tanzlexikon: Welttanzprogramm


...

Herzlich Willkommen

 

Begriffserklärung

  • Das Welttanzprogramm setzt sich aus fünf Standardtänzen und fünf Lateintänzen zusammen.
  • Die Abkürzung WTP steht für das seit Jahr 1963 international einheitliche Welttanzprogramm der Anfänger- und Fortgeschrittenen Kurse
  • Das Welttanzprogramm besteht aus folgenden Tänzen und wird stetig erweitert: Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Foxtrott, Tango, Cha Cha Cha, Rumba, Mambo, Merengue, Paso Doble, Samba, Jive, Discofox/Hustle.

Weitere Begriffe in diesem Kontext

  • Standardtänze
  • Lateintänze