Wiener Walzer Tanzfigur: Halbe Linksdrehung vorwärts


Erfahren Sie mehr über diese Tanzfigur:

  • Hinweis: Um Raumecken einfacher bewältigen zu können, tanzen Sie an diesen Stellen lieber Rechtsdrehungen, da Linksdrehung hier sehr anspruchsvoll werden
  • Hinweis: Achten Sie bei Drehungen darauf diese Linear im Raum durchzuführen und nicht an der Dame vorbei im 2. Schritt. Der vorwärts tanzende macht etwas größere Schritte als der Rückwärts tanzende
    Der Schwung für die Drehungen wird aus der Körpermitte generiert und nicht aus den Armen

Herrenschritte / Leader

  • Die halbe vorwärts gedrehte Linksdrehung startet für den Herrn wie im Wiener Walzer gewohnt in geschlossener Tanzhaltung, der Herr steht dabei mit dem Gesicht schräg zur Wand nach außen, um den notwendigen Schwung zu generieren (CBM - Contra Body Movement).
  • Des Weiteren ist das Gewicht auf dem rechten Fuß
    • Der erste Schritt des Herrn startet mit dem linken Fuß vorwärts angesetzt zur Linksdrehung
    • Während des 2. Schrittes mit dem rechten Fuß führt der Herr eine fast halbe Linksdrehung durch
    • Im 3. Schritt wird die Halbe Linksdrehung vollendet und der linke Fuß zum rechten Fuß vorgekreuzt direkt unter dem Körper
      Das vorkreuzen mit dem linken Fuß dient dazu, nach der Drehung wieder vor der Partnerin etwas versetzt zusein und nicht neben ihr

Damenschritte / Follower

  • Die halbe vorwärts gedrehte Linksdrehung startet für die Dame wie im Wiener Walzer gewohnt in geschlossener Tanzhaltung, der Rücken der Dame ist dabei schräg zur Mitte ausgerichtet.
  • Des Weiteren ist das Gewicht auf dem linken Fuß
    • Der erste Schritt der Dame startet mit dem rechten Fuß rückwärts (Fußspitze nach innen eingedreht um die Drehung vorzubereiten)
    • Während des 2. Schrittes mit dem linken Fuß führt die Dame eine fast halbe Linksdrehung durch
    • Im 3. Schritt wird der rechte Fuß zum linken Fuß geschlossen