Discofox Tanzfigur: Grundschritt mit Links- / Rechtsdrehung


Erfahren Sie mehr über diese Tanzfigur:

  • Nach einem Grundschritt kann sowohl eine Links-, als auch eine Rechtsdrehung getanzt werden.

Rechtsdrehung

  • Begonnen werden kann eine Rechtsdrehung (engl. Natural Turn - bedeutet natürliche Drehung)) sowohl nach einem Vorwärts, als auch nach einem rückwärts Grundschritt.
  • Des Weiteren können Rechtsdrehung beliebig oft wiederholt werden. Bedingt durch die indirekte Führung der Dame kann die Rechtsdrehung nach jedem Abschluss aufgelösst werden im z. B. wieder einen Grundschritt zu tanzen.
  • Achten Sie dabei auf konsequente Bewegungsabläufe, um Missverständnissen vorzubeugen. Ebenso folgt eine weitere Figur grundsätzlich erst nach einem Tap.
  • Zu beachten ist, das nicht mit einer 3-Schrittdrehung um 360 komplett gedreht werden muss (keine Spindrehung), sondern nach belieben nur ein Drittel - somit 3 nacheinander folgende Rechtsdrehung für 360 Grad oder aber zur Hälfte jeweis gedreht (180 Grad) oder zu 2 /3.

Herrenschritte:

  • Der Herr (Leader) beginnt mit seinem linken, welchen er seitwärts in Drehbewegung an der Dame vorbei setzt (also um die Dame herum), das Gewicht wird auf den linken Fuß übernommen. Der Herr führt dabei die Dame mit seiner rechten Seite in die Rechtsdrehung, in dem er nach hinten weg nimmt. Führen Sie als nicht über Ihren linken Arm nach vorne als Herr, dies wäre sonst für die Dame sehr unbequem.
  • Zur Übung können Sie mal in einer halben Tanzhaltung die Rechtsdrehung durchführen. Die linke Hand des Herrn, und die rechte Hand der Dame sind dabei nicht gefasst
  • Ebenso kann die Drehung durch intensiveres zrücknehmen der rechten Seite des Herrn beschleunigt werden
  • Im zweiten Schritt wird der rechte Fuß neben den linken Fuß getanzt / beigezogen und es erfolgt auch hier eine Gewichtsübernahme
  • Der dritte Schritt wird als Tap getanzt, d. h. mit dem linken Fuß neben den rechten unbelastet, wobei die Ferse stets vom Boden gehoben verbleibt. Empfohlen wird hier ein kleiner Hustle-Schritt, um bei daran angeschlossenen weiteren Linksdrehung in Rotation zu bleiben

Damenschritte:

  • Die Dame (Follower) beginnt somit mit ihrem rechten Fuß, welchen sie zwischen die Füße des Herrn auf ihn zu tanzt und aufsetzt, das Gewicht wird auf den rechten Fuß übernommen 
  • Im zweiten Schritt wird der linke Fuß neben den rechten Fuß getanzt und es erfolgt auch hier eine Gewichtsübernahme
  • Der dritte Schritt wird auch für die Dame als Tap getanzt, d. h. mit dem rechten Fußneben den Linken Fuß unbelastet, wobei die Ferse stets vom Boden gehoben verbleibt. 

 

  • Die Rechtdrehung im Discofox kann sowohl im Rhythmus (1, 2, Tap) oder im Hustle (1,2, 3) bzw. (1, 2, ä3) mit Ausstellschritt getanzt werden

Linksdrehung

  • Begonnen werden kann eine Linksdrehung (engl. Reverse Turn - bedeutet umgekehrte Drehung) sowohl nach einem Vorwärts, als auch nach einem rückwärts Grundschritt.
  • Des Weiteren können Linksdrehungen beliebig oft wiederholt werden. Bedingt durch die indirekte Führung der Dame kann die Linksdrehung nach jedem Abschluss aufgelösst werden im z. B. wieder einen Grundschritt zu tanzen.
  • Achten Sie dabei auf konsequente Bewegungsabläufe, um Missverständnissen vorzubeugen. Ebenso folgt eine weitere Figur grundsätzlich erst nach einem Tap.
  • Zu beachten ist, das nicht mit einer 3-Schrittdrehung um 360 komplett gedreht werden muss (keine Spindrehung), sondern nach belieben nur ein Drittel - somit 3 nacheinander folgende Linksdrehungen für 360 Grad oder aber zur Hälfte jeweis gedreht (180 Grad) oder zu 2 /3.

 

Herrenschritte:

  • Der Herr (Leader) beginnt mit seinem linken nach vorn, während er mit dem Oberkörper nach links zur Führung der Damedreht (rechts zurück und links vor). 
  • Führen Sie als nicht über Ihren linken Arm zurück als Herr, dies wäre sonst für die Dame sehr unbequem.
  • Zur Übung können Sie mal in einer halben Tanzhaltung die Rechtsdrehung durchführen. Die linke Hand des Herrn, und die rechte Hand der Dame sind dabei nicht gefasst
  • Ebenso kann die Drehung durch intensiveres zrücknehmen der rechten Seite des Herrn beschleunigt werden
  • Im zweiten Schritt wird der rechte Fuß nach hinten getanzt (Wiegeschritt) und es erfolgt auch hier eine Gewichtsübernahme
  • Der dritte Schritt wird als Tap getanzt, d. h. mit dem linken Fuß neben den rechten unbelastet, wobei die Ferse stets vom Boden gehoben verbleibt. Empfohlen wird hier ein kleiner Hustle-Schritt, um bei daran angeschlossenen weiteren Linksdrehung in Rotation zu bleiben

Damenschritte:

  • Die Dame (Follower) beginnt somit mit ihrem rechten Fuß, welchen sie zurück nach rechts angesetzt tanzt und aufsetzt, das Gewicht wird auf den rechten Fuß übernommen 
  • Im zweiten Schritt wird der linke Fuß nach vorn getanzt (Wiegeschritt) und es erfolgt auch hier eine Gewichtsübernahme
  • Der dritte Schritt wird auch für die Dame als Tap getanzt, d. h. mit dem rechten Fuß neben den Linken Fuß unbelastet, wobei die Ferse stets vom Boden gehoben verbleibt. Empfohlen wird hier ein kleiner Hustle-Schritt, um bei daran angeschlossenen weiteren Linksdrehung in Rotation zu bleiben

 

  • Um nach einer Linksdrehung in eine Figur zu Tanzen in der eine offene Haltung notwendig ist, bietet es sich an im 2. Schritt als Paar weiter auseinander zu (den Schritt etwas größer zurück tanzen) und so die linke Seite des Herrn, die rechte Seite der Dame etwas zu öffenen, die Dame (Follower) stet dabei jedoch weiterhin im rechten Arm des Herrn (Leader).
  • Die Rechtdrehung im Discofox kann sowohl im Rhythmus (1, 2, Tap) oder im Hustle (1,2, 3) bzw. (1, 2, ä3) mit Ausstellschritt getanzt werden