Standardtanz - Tango

Erfahre mehr über diesen Tanz:

  • Tango gilt weltweit als der erotischste Tanze mit seinen dynamischen und leidenschaftlichen Bewegungsformen
  • Der charakteristische Rythmus für den Tango ist wie folgt:
    • Lang, Lang, Kurz, Kurz, Lang, Kurz, Kurz, Lang
  • Wir stehen bedingt durch das stehen im Knie etwas tiefer als in anderen Standardtänzen, des Weiteren haben kein heben und senken, sondern tanzen die Schritte tief in den Boden mit weich angesetzten (alle Vorwärtsschritte sind Fersenschritte, die Rückwärtsschritte werden mit dem Ballen angesetzt) Bewegungen.
  • Jeder Vorwärtsschritt wird als Fersenschritt getanzt
    Ebenso stehen unsere Fußspitzen ineinander in Schrittstellung, hierbei sind die rechten Füße jeweils vorn
  • Charakteristisch für den Tango Argentino ist der Rhythmus, so hat der Tango zwar eine betonte 1 aber die zeitlichen Abstände der Takte können über das Musikstück stark variieren, bis zum Stillstand der Musik

Historie:

  • Der ursprünglich aus Argentinien und Uruguay stammende Tango gehört zu den Standardtänzen des Welttanzprogramms
  • Der Ursprung des europäischen Tangos ist der Tango Argentino. Vor 1920 galt der Tango als obszön und wurde auf drei Tanzlehrerkonferenzen in London danach von den Engländern geformt und standardisiert - seit haben 1929 wir die bis heute gültige Form des europäischen Tages erhalten
  • Charakteristisch sind die ruckartigen Bewegungen des Kopfes und der Schulter die Quebrada welche schon bei der Milonga bekannt gewesen ist.
  • Im Tango gibt es verschiedenste Ausprägungen wie den Europäischen Tango, Tango Argentino auch als Internationaler Tango bezeichnet, welcher um 1910 in Europa entstand
  • Der ursprüngliche Tango Argentino war der Bevölkerung in Frank zu wild und anstößig, woraus sich eine gesellschaftlich akzeptierte Version der internationale Tango entstand
  • Seit 1990 zählt der Tango Argentino neben der Milonga und dem Vals zu den zahlreichen Modetänzen
  • In Bezug der Charakteristik des Tanzes ist der Tango Argentino sehr zärtlich, wohingegen der Internationale Tango feurig und leidenschaftlich durch seinen aprupte Tempowechsel und Bewegungsformen ist
  • Im Vergleich zu allen anderen Standardtänzen ist der Tango ein Schreittanz
  • Die Tanzhaltung ist auf Tuchfühlung, die Hand der Dame am Rücken des Herrn ist dabei eine Besonderheit
  • Vorwärtige Schritte werden stets mit der Ferse angesetzt. Die Gewindigkeit des Tanzes beträgt 31 bis 33 Takte (124 - 132 bpm) gemäß DTV im Turniersport basierend auf einem 2/4 Takt 
  • Da die meiste Musik im 4/4 gespielt wird, ist auch ein 4/8 oder 4/4 Takt bei synkopiertem Begleitrhythmus möglich

Tanzmusik:

  • Habanera (Tango Version) - Kate Nash
  • Burning Heart - Survivor
  • Twist In My Sobriety - Tanita Tikaram
  • What's Up? - 4 Non Blondes
  • Kein Schwein ruft mich an - Max Raabe
  • Hot Stuff (Single Version) - Donna Summer
  • Por Una Cabeza - Carlos Gardel
  • Tangled Up - Emerald, Caro
  • I've Seen That Face Before (Libertango) (Album Version) - Grace Jones
  • Just A Gigolo - Max Raabe
  • Dance With Me - Debelah Morgan
  • Tainted Love - Soft Cell
  • A night like this - Caro Emerald
  • Goldfinger - Shirley Bassey
  • In-Tango - In-Grid
  • Objection - Shakira
  • Kein Schwein ruft mich an - Raabe, Max
  • Hey Sexy Lady - Shaggy
  • Kein Schwein ruft mich an - Max Raabe, Palast Orchester
  • Hey Sexy Lady - Shaggy, Brian & Tony Gold

Figuren:

  • Any Promenade Figure / Jede Promenadenfigur
  • Any Reverse Turn / Jede Linksdrehung
  • Argentino Schere
  • Back Corte / Rückwärtiges Corte
  • Back Open Promenade / Rückwärtige offene Promenade
  • Basic Movement / Grundschritt
  • Basic Reverse Turn / Grundschritt Linksdrehung
  • Brush Tap
  • Closed Promenade / Geschlossene Promenade
  • Corte und Abschlussschritt
  • Fallaway Four Step / Rückfall Viererschritt 
  • Fallaway Promenade / Rückfall Promenade
  • Fallaway Reverse and Slip Pivot / Rückfall Linksdrehung und Slipachse
  • Five Step Fünferschritt
  • Fortschreitender Übergang
  • Four Step Viererschritt
  • Gehschritte vorwärts
  • Gehschritte rückwärts
  • Geschlossene Promenade
  • Link
  • Natural Promenade Turn / Promenaden Rechtsdrehung
  • Natural Twist Turn / Rechtsspiraldrehung
  • Open left Turn / Offene Linksdrehung
  • Open Promenade / Offene Promenade
  • Open Reverse Turn (Partner in Line) / Offene Linksdrehung Partner in Linie
  • Open Reverse Turn (Partner Outside) / Offene Linksdrehung Partner außenseitlich
  • Progressive Link / Fortschreitender Übergang
  • Progressive Side Step / Fortschreitender Seitschritt
  • Progressive Side Step Reverse Turn / Fortschreitender Seitschritt mit Linksdrehung
  • Promenade Link / Promenadenübergang
  • Quarter Beats
  • Reverse Outside Swivel / Außenseitliche Linkskehre
  • Rock back on Left Foot (= Left Foot Rock) / Rückwärtiger Wiegeschritt mit dem linken Fuss
  • Rock back on Right Foot (= Right Foot Rock) / Rückwärtiger Wiegeschritt mit dem rechten Fuss
  • Rock Turn / Wiegeschrittdrehung
  • Skating / Lock
  • The Chase / Die Jagt
  • The Four Step Change / Der Vierschrittwechsel
  • The Four Step / Viererschritt
  • Walk on Left Foot / Gehschritt mit dem linken Fuß
  • Walk on Right Foot / Gehschritt mit dem rechten Fuß
  • Wiegeschrittdrehung als Kreisel

Tango: Grundlagen für das Welttanzprogramm und des deutschen Tanzabzeichens

  • Wiegeschritt
  • Corte
  • Link
  • Promenade
  • Argentine Close

Bronze

  • Promenadenrechtsdrehung mit Wiegeschritt
  • Außenseitliche Linksdrehung

Silber

  • Fünferschritt
  • Tangoschritt-Linksdrehung

Gold

  • Kehre
  • Valentino

Goldstar

  • Brush Tap
  • Twistdrehung

Tango-Argentino: Grundlagen für das Welttanzprogramm und des deutschen Tanzabzeichens

  • Paso Basico
  • Variationen zum Paso Basico

Bronze

  • Paso Básico Cruzado
  • Ocho atrás aus Position 2

Silber

  • Ocho adelante aus Position 5

Gold

  • 3 nach 6 (Kleine Linksdrehung)

Goldstar

  • Sandwich
  • Rechtsdrehung aus Position 6