Slowfox



Historie

  • Der Slowfox oder Slow Foxtrott ist seit 1924 die langsame Variante (28 - 34 Takte - Turniertanz 30 Takte) des Foxtrott und gehört damit zu den Standardtänzen im 4/4 Takt
  • Auch findet sich dieser Tanz im Turniergeschehen ab der C-Klasse des DTV wieder
  • Aufgrund seiner charakteristischen langestrekten Schwünge benötigt es viel Raum auf der Tanzfläche und ist nicht zuletzt durch seine anspruchvollen Bewegungsablauf ein weniger beliebter Gesellschaftstanz
  • In Tanzschulen wird er auch erst in der fortgeschritteneren Kursen unterrichtet
  • Getanzt wird eine „slow-quick-quick“ Folge, wobei der langsame Schritt über 2 Schläge (halber Takt) und die schnellen je einen Schlag also 1/4 Takt getanzt werden

Tanzmusik

  • Wonderful Life - Katie Melua
  • Perfect - Fairground Attraction
  • Your Eyes - Cook da Books
  • Supergirl (Radio Edit) - Anna Naklab
  • Take Me To Church (EP Version) - Hozier
  • Daydream Believer - The Monkees
  • Back To Black (Radio Edit) - Amy Winehouse
  • My Girl (Single Version / Stereo) - The Temptations
  • L-O-V-E (Remastered 2004) - Nat King Cole
  • La Vie En Rose - Edith Piaf
  • Wire To Wire - Razorlight
  • Liebe ohne Leiden - Udo Jürgens & Jenny
  • Küssen kann man nicht alleine (2raumwohnung Remix) - Max Raabe
  • Für Frauen ist das kein Problem - Max Raabe
  • L Italiano - Toto Cutugno
  • Küssen Kann Man Nicht Alleine - Max Raabe
  • Jump - Paul Anka
  • One - Original Broadway Cast Recording
  • Cheek To Cheek - Doris Day
  • Stand By Your Man - Tammy Wynette

Tanzfiguren und Folgen


Im folgenden Video erläutern wir Ihnen den Themenkontext:


Weitere Standardtänze:



Informationen

Haftungsausschluß

Sollten bei Ihnen körperliche Einschränkungen (wie Diabetes, Schwangerschaft, usw.) vorliegen, dürfen Sie die Trainingsinhalte nur nach ärztlich bescheinigter Unbedenklichkeit nutzen.