Boogie Woogie



Historie

  • Der Boogie Woogie wird als Paartanz im 4/4 Takt bei einer Geschwindigkeit von 32 - 53 TPM getanzt
  • Die Betonung wird auf den 2. und 4 Takt gelegt
  • Entstanden ist der Tanz Ende 1920 in den USA aus dem East Coast Swing und dem Lindy Hop
  • Bis Mitte der 1950iger Jahre wurde auch die Bezeichnung Jitterbug und Rock n Roll verwendet
  • Seit den 70iger Jahren wurde der Rock n Roll aber wieder getrennt wieterentwickelt
  • Der Boogie Woogie gehört damit zu den Swing-Tänzen
  • Getanzt wird auf Rock n Roll, Rock, Swing und Jump Blues Musik
  • Ebenso spielt der Tanz auf Turnieren und Wettbewerben eine Rolle
  • Boogie Woogie wird nicht wie andere Tänze nach einer vorgefertigten Choreografie getanzt, sondern vollig frei zur Musik

Im folgenden Video erläutern wir Ihnen den Themenkontext:


Informationen

Haftungsausschluß

Sollten bei Ihnen körperliche Einschränkungen (wie Diabetes, Schwangerschaft, usw.) vorliegen, dürfen Sie die Trainingsinhalte nur nach ärztlich bescheinigter Unbedenklichkeit nutzen.